Putzen
Schreibe einen Kommentar

Zahnbürstenhygiene

Wann hast Du das letzte Mal Deine  Zahnbürste gereinigt? Eigentlich eine sehr einfache Sache!
Wie beschreibe ich sie folgt.

Eine Reinigung alle paar Tage lohnt sich.

Du brauchst:
die Zähnbürste
ein Glas
weisser Haushaltsessig

Das Glas wird mit Wasser gefüllt und ein Teelöffel Essig dazugegeben. In diese Flüssigkeit wird die Zahnbürste mit den Borsten nach unten hineingestellt und nach einigen Stunden   unter fliessendem Wasser gründlich abgewaschen

Gut zu wissen:
Beim Essig handelt es sich um weissen Haushaltsessig. Wer Essigessenz bevorzugt, sollte dementsprechend verdünnen und zwar 1 Teil Essenz und 4 Teile Wasser.

Durch das Essigbad werden die Borsten wieder  sauber, da die desinfizierende Wirkung des Essigs sie von den Keimen befreit.

Es lohnt sich diesen Vorgang regelmässig zu wiederholen und nach einiger Zeit sich von der Zahnbürste zu trennen. In weichen Abständen kann ich nicht sagen. Verlasse Dich dabei auf Deine Intuition. Die  nicht mehr gebrauchten Zahnbürste kann zum Putzen gebraucht werden.

Die Gesundheit der Zähne und des Mundraumes ist sehr wichtig. Deshalb sehe ich die Reinigung der Zahnbürste von Keimen und Schmutz als etwas Elementares an.

Auch Elektro- oder Schallzahnbürsten müssen regelmässig gereinigt werden. Dazu fehlt mir aber die Erfahrung, da ich keine besitze.

Ist man krank, dann lohnt es sich regelmässig bis täglich die Zahnbürste zu desinfizieren.

Man kann natürlich auch mit speziellen Desinfektionslösungen reinigen. Da ich aber natürliche Varianten bevorzuge, fehlen mir die Erfahrungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.