Würzen
Kommentare 2

Senf mit Kurkuma

Ich wusste gar nicht wie einfach man Senf selber herstellen kann. Hab ich Dich neugierig gemacht? Dann lies weiter.

Eigentlich war ich es gewohnt, gekauften Senf zu essen. Bis ich eines Tages bei meinem Lieblingssenf die Zutaten studierte und entdeckte, dass er Zucker enthält. Was soll denn Zucker im Senf? Das passte mir gar nicht und von diesem Moment an stellte ich meinen Senf selber her. Mein Lieblingsrezept ist folgendes.

Du brauchst;
60 g Senfkörner
1/2 Tasse Sonnenblumenkerne
1 Zitrone
1 Teelöffel Kurkuma und etwas Salz

Die Senfkörner und Sonnenblumenkerne legst Du über Nacht in Wasser ein. Danach in ein Sieb geben und mit viel Wasser gut abspülen. Ich habe sie auch schon mit Essigwasser abgespült. Probier aus, was Dir besser passt. Die Körner und Kerne zusammen mit dem Saft einer ausgepressten Zitrone, einem Teelöffel Kurkuma und dem Salz in einen Becher geben und mit einem starken Stabmixer gut pürieren. Schon ist Dein pikanter Senf fertig.

En Guete!

 

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.