Körperpflege
Schreibe einen Kommentar

Eigenes Körperöl herstellen

Magst Du eine natürliche Alternative zu Duschgels und Co? Dann ist dieses Rezept vielleicht etwas für Dich.
Durch die ätherischen Öle riecht Deine Haut danach wunderbar.

Du brauchst:
75 ml hochwertiges Basisöl (z.Bsp. Mandel-, Jojoba- oder Aprikosenöl)
30 Tropfen ätherisches Öl Deiner Wahl (ich liebe Lavendel,- Palmerosa und Rosengeraniumöl)

Die 30 Tropfen eines Duftes oder eine Mischung aus 2-3 ätherischen Ölen gib in das Basisöl. Und schon fertig ist es. Wichtig ist einfach, dass Du die Flasche vor dem Gebrauch schüttelst, da das ätherische Öl oben auf schwimmt.

Du kannst kreativ sein mit Deiner Mischung. Spiele mit Deinen Lieblingsdüften. Es kann nicht viel passieren.

Gut zu wissen:
Duschgels und –schäume empfinde ich als ungeeignet für mich. Da sie mein Haut austrocknen, habe ich vor langer Zeit begonnen, während des Duschens mich mit dem Körperöl einzuölen und danach nochmals kurz abzuduschen. Dann sich in den Bademantel einpacken und so langsam trocknen. Das fühlt sich angenehm an.

Du kannst selbstverständlich auch ein gekauftes Körperöl gebrauchen.

Auf diese Art und Weise wird Deine Haut gepflegt und durch das Abduschen danach fühlt sie sich nicht mehr so ölig an. Probiers aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.